Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Lehrstuhl Keramische Werkstoffe – Professor Dr.-Ing. Walter Krenkel

Seite drucken

Entwicklung neuer C/C-Friktionswerkstoffe mit maßgeschneiderten Reibeigenschaften (FastBrake)

Projektbeschreibung: Im Rahmen dieses Projektes ist beabsichtigt, sowohl C/C-Friktionswerkstoffe als auch die gesamte Prozesskette für die Fertigung von C/C-Friktionsbauteilen erheblich weiterzuentwickeln, so dass diese Bauteile kosteneffizienter hergestellt werden können, sowie leistungsfähiger sind. Zur Realisierung der Entwicklungsziele werden textile CFK-Preformen endkonturgerecht aus tangential orientierten Carbon-Kurzfasern schichtweise aufgebaut und dadurch jeglicher Verschnitt vermieden. Darüber hinaus soll der hohe Energiebedarf sowie die lange Zykluszeit von über 140 Stunden für die Herstellung der C/C-Friktionsbauteile bei der Überführung der CFK-Preformen zum C/C-Zustand deutlich reduziert werden. (Erreicht wird dies durch eine kombinierte Pyrolyse sowie rCVI.) Ziel des Projekts ist außerdem die Verbesserung des tribologischen Verhaltens im Kalt- und Nasszustand durch das Einbringen von abrasiven, reibwertstabilisierenden und festschmierenden Reibadditiven.

Laufzeit: 07/2018 – 12/2020

Förderung: ZIM/BMWi

Projektpartner: Technische Universität Dresden - Institut für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik, CVT GmbH & Co.KG

Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Nico Langhof, Matthias Meiser M. Sc.


Verantwortlich für die Redaktion: Dr.-Ing. Carolin Sitzmann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt & Anfahrt