Druckansicht der Internetadresse:

Fakultät für Ingenieurwissenschaften

Lehrstuhl Keramische Werkstoffe – Professor Dr.-Ing. Walter Krenkel

Seite drucken

Entwicklung einer hochfesten Keramik-Komposite Trägerstruktur

Projektbeschreibung

Innerhalb des japanisch-deutschen Projektes sollen hochfeste, C-Faser verstärkte, keramische Tragstrukturen mit einer konkreten Anwendung als Tragstrukturen in der Luft- und Raumfahrt sowie für den Einsatz in metrologischen Systemen oder der Halbleiterindustrie. Für anspruchsvolle thermische und mechanische Anwendungen im Temperaturbereich von Raumtemperatur bis zu Kryo-Temperaturen muss das Produkt einen besonders niedrigen thermischen Ausdehnungskoeffizienten besitzen und sich nahezu athermisch verhalten. Die Entwicklung dieser neuen Komposite ist nur möglich durch die Verwendung neuer geflochtener C-Faserpreformen, einer dafür entwickelten Hochtemperatur-Prozesskette und einer anforderungsgerechten Faserbeschichtung. Die beiden Industriepartner nutzen für diese Neuentwicklung ihr Know-How für CFK-Bauteile und Preformen (Super Resin) bzw. die Herstellung von SiC-Kompositen (ECM). Für Charakterisierung wie auch für die Entwicklung einer geeigneten Faserschutzbeschichtung der C-Fasern wird im Projekt auf das Wissen des Lehrstuhls Keramische Werkstoffe (Uni Bayreuth) zurückgegriffen.

Laufzeit: 09/2018 - 08/2020

Förderung: ZIM

Projektpartner: ECM Engineered Ceramic Materials GmbH (Moosinning), Super Resin (Japan)

Ansprechpartner: Dr.-Ing. Carolin Spatz, Dipl.-Ing. Wolfgang Freudenberg


Verantwortlich für die Redaktion: Dr.-Ing. Carolin Spatz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt & Anfahrt